Sball® zurück


Definition

Sball® ist die Bezeichnung für einen speziellen Gymnastikball. Die Sball®-Bälle bilden die Grundlage für eine dreidimensionale Bewegungspädagogik. Wellen-, Spiral- und Achter-Bewegungen mit den Bällen sollen die Körper- und Bewegungswahrnehmung sowie die Koordination verbessern.

Definition

Sball® ist die Bezeichnung für einen speziellen Gymnastikball. Die Sball®-Bälle bilden die Grundlage für eine dreidimensionale Bewegungspädagogik. Wellen-, Spiral- und Achter-Bewegungen mit den Bällen sollen die Körper- und Bewegungswahrnehmung sowie die Koordination verbessern.

Herkunft

Die Schweizer Bewegungspädagogin Susanne Oetterli ist Begründerin der Sball-Methode. Im Jahr 1997 entwickelte sie zusammen mit einem Produzenten den Sball-Ball. Das schwungvolle S vor dem ball steht für die Wellen-, Spiral- und Achter-Bewegungen. Nach diesem Ball wurde auch die Methode benannt, die im Jahr 1999 entstand. In der darauf folgenden Zeit wurden die Office- und Wellness-Reise-Bälle entwickelt und im 2002 auf den Markt gebracht. Im 2006 gingen schliesslich die Wellness-Bälle für Kinder in Produktion.

Herkunft

Die Schweizer Bewegungspädagogin Susanne Oetterli ist Begründerin der Sball-Methode. Im Jahr 1997 entwickelte sie zusammen mit einem Produzenten den Sball-Ball. Das schwungvolle S vor dem ball steht für die Wellen-, Spiral- und Achter-Bewegungen. Nach diesem Ball wurde auch die Methode benannt, die im Jahr 1999 entstand. In der darauf folgenden Zeit wurden die Office- und Wellness-Reise-Bälle entwickelt und im 2002 auf den Markt gebracht. Im 2006 gingen schliesslich die Wellness-Bälle für Kinder in Produktion.

Grundlagen

Die Sball-Methode stellt eine dreidimensionale Bewegungspädagogik dar, die sich aus Wellen-, Spiral- und Achter-Bewegungen zusammensetzt. Grundlage dieser Methode sind verschiedene Bewegungskonzepte, wie zum Beispiel die funktionelle Bewegungslehre nach Klein-Vogelbach, die Spiraldynamik®, die Atemtherapie nach Middendorf, die Alexander-Technik oder die Feldenkrais-Methode.

Die vier verschiedenen Balltypen werden für unterschiedliche Zwecke eingesetzt:

- Der blaue Sball® therapy-Ball besteht aus einem elastischen, weichen und griffigen Material und ist mit einem Durchmesser von 20 und 30 cm erhältlich. Diese Therapiebälle sind für die dreidimensionale Bewegungspädagogik und das dreidimensionale therapeutische Arbeiten konzipiert. Mit gezielten Wellen-, Spiral- und Achter-Bewegungen werden Gelenke, Bänder und Muskeln des ganzen Körpers trainiert. Je nach Ballgrösse, Ausgangsposition, Balleinsatz und Bewegungsführung werden dabei verschiedene Trainingsziele verfolgt. Das Training mit den Therapiebällen sensibilisiert die Körper- und Bewegungswahrnehmung. Koordination, Mobilisation, Stabilisation und Muskelkraft werden verbessert. Dies wiederum beugt zum einen der Verletzungsgefahr und zum anderen Abnützungserscheinungen vor. Alle Sball-Schulungen werden mit den Therapiebällen durchgeführt.

- Der anthrazitfarbene Sball® office-Ball hat einen Durchmesser von 20 cm und besteht aus festerem, weniger elastischem Material. Mit diesem Office-Ball soll Rückenbeschwerden vorgebeugt werden, indem bei sitzender Arbeit regelmässig Dehn- und Relax-Pausen eingelegt werden. In Verbindung mit Atemübungen unterstützt der Ball auch die Stressbewältigung.

- Der hellgraue Sball® wellness-Reiseball hat einen Durchmesser von 20 cm und besteht aus festerem, weniger elastischem Material. Dieser Wellness-Reiseball soll den Reisenden zu Übungen auf kleinem Raum motivieren, welche die Blutzirkulation fördern und damit einem Thromboserisiko vorbeugen.

- Der grüne Sball® wellness-Ball besteht aus einem weichen und elastischen Material und hat einen Durchmesser von 20 oder 30 cm. Dieser Wellness-Ball wurde für Kinder entwickelt und soll sie zur Bewegung motivieren und dadurch die Konzentration fördern und den Rücken entlasten. Die Sball-Methode eignet sich zur Anwendung in der Physiotherapie, in der Bewegungspädagogik, in der Schule, beim Sport, am Arbeitsplatz und auf Reisen.

Grundlagen

Die Sball-Methode stellt eine dreidimensionale Bewegungspädagogik dar, die sich aus Wellen-, Spiral- und Achter-Bewegungen zusammensetzt. Grundlage dieser Methode sind verschiedene Bewegungskonzepte, wie zum Beispiel die funktionelle Bewegungslehre nach Klein-Vogelbach, die Spiraldynamik®, die Atemtherapie nach Middendorf, die Alexander-Technik oder die Feldenkrais-Methode.

Die vier verschiedenen Balltypen werden für unterschiedliche Zwecke eingesetzt:

- Der blaue Sball® therapy-Ball besteht aus einem elastischen, weichen und griffigen Material und ist mit einem Durchmesser von 20 und 30 cm erhältlich. Diese Therapiebälle sind für die dreidimensionale Bewegungspädagogik und das dreidimensionale therapeutische Arbeiten konzipiert. Mit gezielten Wellen-, Spiral- und Achter-Bewegungen werden Gelenke, Bänder und Muskeln des ganzen Körpers trainiert. Je nach Ballgrösse, Ausgangsposition, Balleinsatz und Bewegungsführung werden dabei verschiedene Trainingsziele verfolgt. Das Training mit den Therapiebällen sensibilisiert die Körper- und Bewegungswahrnehmung. Koordination, Mobilisation, Stabilisation und Muskelkraft werden verbessert. Dies wiederum beugt zum einen der Verletzungsgefahr und zum anderen Abnützungserscheinungen vor. Alle Sball-Schulungen werden mit den Therapiebällen durchgeführt.

- Der anthrazitfarbene Sball® office-Ball hat einen Durchmesser von 20 cm und besteht aus festerem, weniger elastischem Material. Mit diesem Office-Ball soll Rückenbeschwerden vorgebeugt werden, indem bei sitzender Arbeit regelmässig Dehn- und Relax-Pausen eingelegt werden. In Verbindung mit Atemübungen unterstützt der Ball auch die Stressbewältigung.

- Der hellgraue Sball® wellness-Reiseball hat einen Durchmesser von 20 cm und besteht aus festerem, weniger elastischem Material. Dieser Wellness-Reiseball soll den Reisenden zu Übungen auf kleinem Raum motivieren, welche die Blutzirkulation fördern und damit einem Thromboserisiko vorbeugen.

- Der grüne Sball® wellness-Ball besteht aus einem weichen und elastischen Material und hat einen Durchmesser von 20 oder 30 cm. Dieser Wellness-Ball wurde für Kinder entwickelt und soll sie zur Bewegung motivieren und dadurch die Konzentration fördern und den Rücken entlasten. Die Sball-Methode eignet sich zur Anwendung in der Physiotherapie, in der Bewegungspädagogik, in der Schule, beim Sport, am Arbeitsplatz und auf Reisen.

Verwendete Technik

Für die zahlreichen Einsatzgebiete des Sball gibt es auch viele verschiedene Techniken, die alle auf der dreidimensionalen Bewegungspädagogik aufbauen. Je nach Trainingsziel wird die entsprechende Ballgrösse gewählt und mit mehr oder weniger Luftvolumen an die Übungen angepasst. Bestimmte Übungen werden auch mit zwei Bällen gleichzeitig durchgeführt. Beispielhaft wird nachfolgend die Becken-Balance-Übung beschrieben.

Für die Becken-Balance-Übung werden ein 20-cm-Therapieball mit 2/3 des Luftvolumens und ein voll aufgepumpter 30-cm-Therapieball verwendet. Der Übende legt sich dabei mit angewinkelten Beinen auf den Rücken, die Arme und Hände entspannt neben dem Körper ausgestreckt. Der kleine Ball wird unter das Becken gelegt, der grosse Ball zwischen den Füssen respektive Beinen gehalten. Letzterer stabilisiert die Fuss- und Beinachse. Nun führt der Übende Beckenrotationen in den verschiedenen Achsen durch und achtet dabei auf einen ruhigen Atemfluss. Ziel dieser Übung ist es, das Becken zu zentrieren und zu stabilisieren. Diese Becken-Balance dient auch als Vorübung für weitere Aktivitäten mit den Bällen.

Nachfolgend wird eine Auswahl an Schulungen für Erwachsene und Kinder beschrieben. Alle Kursangebote beinhalten einen theoretischen und einen praktischen Teil. Mit Hilfe von Videosequenzen erläutert die Kursleiterin, wie ungünstige Gewohnheiten Ursache für bestimmte Beschwerden sein können. Im praktischen Teil werden verschiedene Übungen mit den Therapiebällen gelehrt. Ziel ist es, die Kursteilnehmer zu animieren, die Übungen regelmässig zu Hause durchzuführen.

- In der Sball® Fussgymnastik (Sball® Füsse) lernen die Teilnehmenden dreidimensionale Wellen- und Achter-Bewegungen, welche die Fussgelenke mobilisieren und stabilisieren. Ausserdem zeigt die Kursleiterin Übungen zur Kräftigung der Muskulatur für die Sprungkraft sowie für die bewusste Hüft- und Beckenkoordination, um die Füsse zu entlasten. Die Sball-Fussgymnastik hilft bei Belastungs- und Verspannungsschmerzen sowie bei Gleichgewichtsstörungen und sorgt für Wohlbefinden und Kraft.

- Sball® Kids ist eine Rückenschule für Kinder, in der die Kinder mit Hilfe des Therapieballs für die Körperwahrnehmung und eine gesunde Körperhaltung sensibilisiert und Bewegungskoordination und Atmung geschult werden. Ziel ist es, dass die Kinder diese Haltungs- und Entspannungsmethode mit Mobilisations- und Kräftigungsübungen in ihren Alltag einbringen.

- In der Schulung Sball® Office zeigt die Kursleiterin, mit welchen Massnahmen die Kursteilnehmer am Arbeitsplatz etwas für ihre Gesundheit tun können. Dazu gehören kurze Übungen im Sitzen, gestützte Sitzpositionen, um Gelenke und Muskeln zu entlasten sowie Atemübungen. Diese Übungen beugen Verspannungen vor und fördern die innere Balance.

- In der Schulung Sball® Relax erlernen die Teilnehmer entspannende dreidimensionale Wellen- und Achter-Bewegungen. Ergänzt wird der Kurs mit Atem- und Dehnübungen sowie Kraftaufbau. Ziele des Kurses sind eine verbesserte Körperhaltung, die Herabsetzung der Pulsfrequenz und des Blutdrucks, das Erreichen einer inneren Balance und die Förderung der Lebensqualität.

Weitere Kursangebote der Firma Sball GmbH sind Sball® Fuss-Schule für Kinder, Sball® Atmung, Sball® Digestion, Sball® Kontinenz, Sball® Kopf & Kiefer, Sball® HWS & Nacken, Sball® Schultern, Sball® Arme & Hände, Sball® Brustwirbelsäule, Sball® Lendenwirbelsäule, Sball® Hüfte und Sball® Knie.

Verwendete Technik

Für die zahlreichen Einsatzgebiete des Sball gibt es auch viele verschiedene Techniken, die alle auf der dreidimensionalen Bewegungspädagogik aufbauen. Je nach Trainingsziel wird die entsprechende Ballgrösse gewählt und mit mehr oder weniger Luftvolumen an die Übungen angepasst. Bestimmte Übungen werden auch mit zwei Bällen gleichzeitig durchgeführt. Beispielhaft wird nachfolgend die Becken-Balance-Übung beschrieben.

Für die Becken-Balance-Übung werden ein 20-cm-Therapieball mit 2/3 des Luftvolumens und ein voll aufgepumpter 30-cm-Therapieball verwendet. Der Übende legt sich dabei mit angewinkelten Beinen auf den Rücken, die Arme und Hände entspannt neben dem Körper ausgestreckt. Der kleine Ball wird unter das Becken gelegt, der grosse Ball zwischen den Füssen respektive Beinen gehalten. Letzterer stabilisiert die Fuss- und Beinachse. Nun führt der Übende Beckenrotationen in den verschiedenen Achsen durch und achtet dabei auf einen ruhigen Atemfluss. Ziel dieser Übung ist es, das Becken zu zentrieren und zu stabilisieren. Diese Becken-Balance dient auch als Vorübung für weitere Aktivitäten mit den Bällen.

Nachfolgend wird eine Auswahl an Schulungen für Erwachsene und Kinder beschrieben. Alle Kursangebote beinhalten einen theoretischen und einen praktischen Teil. Mit Hilfe von Videosequenzen erläutert die Kursleiterin, wie ungünstige Gewohnheiten Ursache für bestimmte Beschwerden sein können. Im praktischen Teil werden verschiedene Übungen mit den Therapiebällen gelehrt. Ziel ist es, die Kursteilnehmer zu animieren, die Übungen regelmässig zu Hause durchzuführen.

- In der Sball® Fussgymnastik (Sball® Füsse) lernen die Teilnehmenden dreidimensionale Wellen- und Achter-Bewegungen, welche die Fussgelenke mobilisieren und stabilisieren. Ausserdem zeigt die Kursleiterin Übungen zur Kräftigung der Muskulatur für die Sprungkraft sowie für die bewusste Hüft- und Beckenkoordination, um die Füsse zu entlasten. Die Sball-Fussgymnastik hilft bei Belastungs- und Verspannungsschmerzen sowie bei Gleichgewichtsstörungen und sorgt für Wohlbefinden und Kraft.

- Sball® Kids ist eine Rückenschule für Kinder, in der die Kinder mit Hilfe des Therapieballs für die Körperwahrnehmung und eine gesunde Körperhaltung sensibilisiert und Bewegungskoordination und Atmung geschult werden. Ziel ist es, dass die Kinder diese Haltungs- und Entspannungsmethode mit Mobilisations- und Kräftigungsübungen in ihren Alltag einbringen.

- In der Schulung Sball® Office zeigt die Kursleiterin, mit welchen Massnahmen die Kursteilnehmer am Arbeitsplatz etwas für ihre Gesundheit tun können. Dazu gehören kurze Übungen im Sitzen, gestützte Sitzpositionen, um Gelenke und Muskeln zu entlasten sowie Atemübungen. Diese Übungen beugen Verspannungen vor und fördern die innere Balance.

- In der Schulung Sball® Relax erlernen die Teilnehmer entspannende dreidimensionale Wellen- und Achter-Bewegungen. Ergänzt wird der Kurs mit Atem- und Dehnübungen sowie Kraftaufbau. Ziele des Kurses sind eine verbesserte Körperhaltung, die Herabsetzung der Pulsfrequenz und des Blutdrucks, das Erreichen einer inneren Balance und die Förderung der Lebensqualität.

Weitere Kursangebote der Firma Sball GmbH sind Sball® Fuss-Schule für Kinder, Sball® Atmung, Sball® Digestion, Sball® Kontinenz, Sball® Kopf & Kiefer, Sball® HWS & Nacken, Sball® Schultern, Sball® Arme & Hände, Sball® Brustwirbelsäule, Sball® Lendenwirbelsäule, Sball® Hüfte und Sball® Knie.


© EMfit


zurück