fitdankbaby® zurück


Definition

Bei fitdankbaby® können Mütter sowohl etwas für ihren Körper als auch für die Entwicklung ihres Babys tun. Die Mütter lernen und trainieren verschiedene Übungen, mit denen die gesamte Muskulatur, vor allem Bauch, Beine, Po, Rücken und Beckenboden, gekräftigt und der Körper in Form gebracht wird. Das Baby ist ganz in den Unterricht eingebunden. Es wird mit dem speziell entwickelten fitdankbaby®-Gurt am Körper getragen und verstärkt mit seinem Körpergewicht die Intensität der Übungen. Diese Nähe stärkt die Mutter-Kind-Bindung. Ergänzend wird das Baby mit altersgerechten Spielen gefördert und gefordert.

Definition

Bei fitdankbaby® können Mütter sowohl etwas für ihren Körper als auch für die Entwicklung ihres Babys tun. Die Mütter lernen und trainieren verschiedene Übungen, mit denen die gesamte Muskulatur, vor allem Bauch, Beine, Po, Rücken und Beckenboden, gekräftigt und der Körper in Form gebracht wird. Das Baby ist ganz in den Unterricht eingebunden. Es wird mit dem speziell entwickelten fitdankbaby®-Gurt am Körper getragen und verstärkt mit seinem Körpergewicht die Intensität der Übungen. Diese Nähe stärkt die Mutter-Kind-Bindung. Ergänzend wird das Baby mit altersgerechten Spielen gefördert und gefordert.

Herkunft

fitdankbaby® wurde im Jahr 2007 von Rebecca Köhler, einer Übungsleiterin und Tanztrainerin, in Augsburg entwickelt. Sie erstellte nach der Geburt ihres Sohnes zusammen mit Physiotherapeuten und Fitnesstrainern ein Kurskonzept für Mütter, die sich gemeinsam mit ihren Babys sportlich betätigen möchten. Die Methode hat sich schnell verbreitet. Mittlerweile gibt es über 850 Anbieter in sieben Ländern. Seit 2010 wird eine strukturierte Ausbildung für Frauen mit einer sportlichen Grundausbildung zur fitdankbaby®-Trainerin angeboten.

Herkunft

fitdankbaby® wurde im Jahr 2007 von Rebecca Köhler, einer Übungsleiterin und Tanztrainerin, in Augsburg entwickelt. Sie erstellte nach der Geburt ihres Sohnes zusammen mit Physiotherapeuten und Fitnesstrainern ein Kurskonzept für Mütter, die sich gemeinsam mit ihren Babys sportlich betätigen möchten. Die Methode hat sich schnell verbreitet. Mittlerweile gibt es über 850 Anbieter in sieben Ländern. Seit 2010 wird eine strukturierte Ausbildung für Frauen mit einer sportlichen Grundausbildung zur fitdankbaby®-Trainerin angeboten.

Grundlagen

fitdankbaby® verbindet ein Fitness-Training für frischgebackene Mütter mit der Förderung und Beschäftigung ihrer Babys. Durch Kraft- und Dehnungsübungen trainieren die Mütter ihre Muskulatur. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Problembereichen wie Bauch, Beine, Po und Rücken. Spezielle Übungen für den Beckenboden fördern die Rückbildungsprozesse nach der Schwangerschaft und helfen, späteren Problemen wie zum Beispiel einem Vorfall der Gebärmutter, einer Absenkung von Blase oder Darm, einer Harninkontinenz oder Rückenbeschwerden vorzubeugen. Gleichzeitig fördert das Training eine gesunde Haltung und trainiert die Beweglichkeit, die Koordination sowie die Kondition der Mütter. Da die Babys in die Übungen einbezogen werden, können die Mütter das sportliche Training gut in ihren Alltag integrieren und benötigen keinen Babysitter. Die Babys profitieren von der Nähe zu ihrer Mutter und werden zusätzlich durch spezielle Übungen und Spiele in ihrer Entwicklung gefördert. Die Kursleiterin steht den Müttern als Ansprechpartnerin zur Verfügung und unterstützt sie darin, ihr Baby verstehen zu lernen. Mütter haben Gelegenheit, Kontakte zu anderen Frauen zu knüpfen und sich mit ihnen auszutauschen. Und auch die Babys sammeln ihre ersten Erfahrungen mit Gleichaltrigen.

Grundlagen

fitdankbaby® verbindet ein Fitness-Training für frischgebackene Mütter mit der Förderung und Beschäftigung ihrer Babys. Durch Kraft- und Dehnungsübungen trainieren die Mütter ihre Muskulatur. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Problembereichen wie Bauch, Beine, Po und Rücken. Spezielle Übungen für den Beckenboden fördern die Rückbildungsprozesse nach der Schwangerschaft und helfen, späteren Problemen wie zum Beispiel einem Vorfall der Gebärmutter, einer Absenkung von Blase oder Darm, einer Harninkontinenz oder Rückenbeschwerden vorzubeugen. Gleichzeitig fördert das Training eine gesunde Haltung und trainiert die Beweglichkeit, die Koordination sowie die Kondition der Mütter. Da die Babys in die Übungen einbezogen werden, können die Mütter das sportliche Training gut in ihren Alltag integrieren und benötigen keinen Babysitter. Die Babys profitieren von der Nähe zu ihrer Mutter und werden zusätzlich durch spezielle Übungen und Spiele in ihrer Entwicklung gefördert. Die Kursleiterin steht den Müttern als Ansprechpartnerin zur Verfügung und unterstützt sie darin, ihr Baby verstehen zu lernen. Mütter haben Gelegenheit, Kontakte zu anderen Frauen zu knüpfen und sich mit ihnen auszutauschen. Und auch die Babys sammeln ihre ersten Erfahrungen mit Gleichaltrigen.

Verwendete Technik

Mütter und Babys erleben das Fitnessprogramm gemeinsam und jeder profitiert davon auf seine Weise. Der speziell für das Programm entwickelte fitdankbaby®-Gurt macht es möglich, das Baby während der Übungen eng am Körper zu tragen. So können die Kleinen die direkte Nähe zur Mutter geniessen und dienen gleichzeitig als mitwachsendes Trainingsgewicht. Abwechslungsreiche Übungen mit und ohne fitdankbaby®-Gurt sorgen dafür, dass die Mütter verschiedene Muskelgruppen trainieren und so ihre körperliche Fitness immer weiter verbessern. Doch auch die Bedürfnisse des Babys werden berücksichtigt: Die Kursleiterinnen integrieren in das Programm diverse spielerische Elemente wie zum Beispiel sanfte Bewegungsübungen, Babymassage, Kinderlieder oder Fingerspiele. So verlieren auch die Kleinen nicht die Lust am Training und werden zusätzlich in ihrer Entwicklung gefördert. Um Mutter und Kind bestmöglich zu begleiten, werden die Kurse nach dem Alter der Babys aufgeteilt.

Der Kurs fitdankbaby® richtet sich an Mütter mit Kindern im Alter zwischen drei und sieben Monaten. Das Programm ist speziell für Mütter kurz nach der Entbindung geeignet und unterstützt die Rückbildungsprozesse nach der ersten Rückbildungsgymnastik. Übungen mit Bezug zum Alltag wie rückenschonendes Tragen oder Hochheben der Babys sollen die Mütter vor gesundheitsschädlichen Verhaltensweisen bewahren.

Im Folgekurs fitdankbaby®-MAXI für Mütter mit Babys im Alter von acht bis zwölf Monaten bleiben die Kleinen nicht immer am Körper der Mutter, sondern dürfen sich phasenweise selbst beschäftigen. Auch das Trainingsniveau der Mütter steigt in diesem Kurs.

Bei fitdankbaby®-OUTDOOR findet das Training im Freien statt. Babys verschiedenen Alters dürfen dabei im Kinderwagen Platz nehmen, während die Mütter ihre körperliche Fitness und besonders Kondition und Ausdauer verbessern.

In Deutschland werden ausserdem folgende Kurse angeboten:

Fitdankbaby®-AQUA für wasserliebende Mamas und Babys konzentriert sich ganz auf die Bewegung im Wasser.

Der Kurs Fitdankbaby®-PRE für werdende Mütter ergänzt das Angebot. Die dort durchgeführten Übungen halten den Körper trotz Babybauch in Schwung und helfen, Schwangerschaftsbeschwerden vorzubeugen oder diese zu lindern. Geeignet ist der Kurs für Schwangere ab der 14. Schwangerschaftswoche.

Verwendete Technik

Mütter und Babys erleben das Fitnessprogramm gemeinsam und jeder profitiert davon auf seine Weise. Der speziell für das Programm entwickelte fitdankbaby®-Gurt macht es möglich, das Baby während der Übungen eng am Körper zu tragen. So können die Kleinen die direkte Nähe zur Mutter geniessen und dienen gleichzeitig als mitwachsendes Trainingsgewicht. Abwechslungsreiche Übungen mit und ohne fitdankbaby®-Gurt sorgen dafür, dass die Mütter verschiedene Muskelgruppen trainieren und so ihre körperliche Fitness immer weiter verbessern. Doch auch die Bedürfnisse des Babys werden berücksichtigt: Die Kursleiterinnen integrieren in das Programm diverse spielerische Elemente wie zum Beispiel sanfte Bewegungsübungen, Babymassage, Kinderlieder oder Fingerspiele. So verlieren auch die Kleinen nicht die Lust am Training und werden zusätzlich in ihrer Entwicklung gefördert. Um Mutter und Kind bestmöglich zu begleiten, werden die Kurse nach dem Alter der Babys aufgeteilt.

Der Kurs fitdankbaby® richtet sich an Mütter mit Kindern im Alter zwischen drei und sieben Monaten. Das Programm ist speziell für Mütter kurz nach der Entbindung geeignet und unterstützt die Rückbildungsprozesse nach der ersten Rückbildungsgymnastik. Übungen mit Bezug zum Alltag wie rückenschonendes Tragen oder Hochheben der Babys sollen die Mütter vor gesundheitsschädlichen Verhaltensweisen bewahren.

Im Folgekurs fitdankbaby®-MAXI für Mütter mit Babys im Alter von acht bis zwölf Monaten bleiben die Kleinen nicht immer am Körper der Mutter, sondern dürfen sich phasenweise selbst beschäftigen. Auch das Trainingsniveau der Mütter steigt in diesem Kurs.

Bei fitdankbaby®-OUTDOOR findet das Training im Freien statt. Babys verschiedenen Alters dürfen dabei im Kinderwagen Platz nehmen, während die Mütter ihre körperliche Fitness und besonders Kondition und Ausdauer verbessern.

In Deutschland werden ausserdem folgende Kurse angeboten:

Fitdankbaby®-AQUA für wasserliebende Mamas und Babys konzentriert sich ganz auf die Bewegung im Wasser.

Der Kurs Fitdankbaby®-PRE für werdende Mütter ergänzt das Angebot. Die dort durchgeführten Übungen halten den Körper trotz Babybauch in Schwung und helfen, Schwangerschaftsbeschwerden vorzubeugen oder diese zu lindern. Geeignet ist der Kurs für Schwangere ab der 14. Schwangerschaftswoche.


© EMfit


zurück




Kursleiter-Ausbildungen zu dieser Methode bei EMfit-Partnerinstitutionen: